Literatursuche online


12.01.2021 18:37
Literatursuche Tipps - Universittsbibliothek der LMU - LMU
wird das Verzeichnis von der Universittsbibliothek Lund in Schweden. In Enzyklopdien, Bibliothekskatalogen und allgemeinen Datenbanken zu beginnen und erst dann spezifische Literatur zu suchen. Literaturverwaltung berlegen, es ist sinnvoll, schon vor der Durchsicht festzulegen, in welcher Form die Literatur und die Literaturhinweise gespeichert werden sollen. Die Grenzen eines zu erschliessenden Themas sollten unbedingt schon bei der Literatursuche miteinbezogen werden. ExpertInnen ExpertInnen knnen in vielen Fllen sofern sie wollen und Zeit haben Auskunft geben ber zentrale Werke eines Fachbereichs, ber spezielle, auch «graue» Literatur oder ber neu erschienene Werke. Im Laufe des Studiums kann man sich ein eigenes System der Literaturverwaltung aneignen.

Durch diese neuen Datenbankstrukturen der Kataloge verliert die Unterscheidung zwischen alphabetisch geordnetem Autorenkatalog und Schlagwortkatalog zunehmend an Bedeutung (vgl. Da bis heute ltere Literatur zum Teil (noch) nicht elektronisch erfasst ist, drfen Zettelkataloge nicht vernachlssigt werden. Als Einstieg eignen sich auch Internetlexika wie Wikipedia, allerdings nur als Einstieg, da man nicht davon ausgehen kann, dass deren Inhalte geprft und stichhaltig sind. Die Sichtung der Zeitschriften kann einerseits direkt am Standort der Zeitschrift oder ber Bibliographien und Datenbanken erfolgen (. Ein nachtrgliches Vervollstndigen und erneutes Suchen ist ausserordentlich mhsam und besser zu vermeiden. Zotero.org/ ) ist.B.

Zu einem spteren Zeitpunkt kann sich das als sehr zeitsparend auswirken, da alle gesichteten Quellen bereits eingeordnet worden sind. Es ist zu berlegen, welche Fachdisziplinen sich damit beschftigen, welche Zugnge bestehen und welche Art von Fachliteratur bearbeitet werden soll. Einerseits wird so die Gefahr eingeschrnkt, nur wenig brauchbare, einseitige Literatur zu finden, andererseits wird der Zeitaufwand reduziert oder kann zumindest besser abgeschtzt werden. Anzustreben ist dabei grsstmgliche Aktualitt. Bibliothekskataloge Ein Katalog ist ein alphabetisch oder sachlich geordnetes Verzeichnis ber den Medienbestand einer bestimmten Bibliothek. Hinterlegte Volltexte erleichtern die Suche innerhalb der Digitalen Bibliothek. Buchhandlungen Der Kauf von Bchern empfiehlt sich meist nur bei intensivem Gebrauch (z.B. In Bibliotheken trifft man auf Kataloge in Form von Karteien, Mikrofilmen oder EDV-gespeicherten Datenstzen. Das umfassende Angebot des hbz untersttzt Sie bei der Recherche nach Literatur und Informationen und ermglicht Ihnen einen schnellen und einfachen Zugriff auf die gefundenen Dokumente.

Eine kostenlose Erweiterung fr den Firefox-Browser, mit der bibliografische Ressourcen verwaltet werden knnen. Gemeinsames Registerportal der Lnder, auf dieser Seite finden Sie die Handels-, Genossenschafts- und Partnerschaftsregister sowie zum Teil die Vereinsregister aller Bundeslnder und darber hinaus die Registerbekanntmachungen (Verffentlichungen). 54 Datenstze, seite zurck 1 2 3 weiter, verwandte Rubriken siehe rechte Spalte. Die DDB ist das zentrale, vollstndig in ffentlicher Verantwortung betriebene nationale Zugangsportal fr Kultur und Wissenschaft in Deutschland. Legendr ist der «Zettelkasten» des Soziologen Niklas Luhmann, der viele seiner Artikel unter Rckgriff auf seine kreuzreferenzierten Karteikrtchen schrieb. Sonst sieht man sich mit einer Menge unfokussierter, weitlufiger Literatur konfrontiert, deren Durchsicht unverhltnismssig viel Zeit in Anspruch nimmt. Ihr Ziel ist es, die digitalen Angebote der deutschen Kultur- und Wissenschaftseinrichtungen sukzessive miteinander zu verlinken und zugnglich zu machen. Literatur ber Nordrhein-Westfalen aus allen Wissensgebieten ab Erscheinungsjahr 1982. Durch die elektronische Datenverarbeitung treten heutzutage vermehrt Kreuzkataloge auf, in denen eine Kombination von Autorenname, Schlagwort (ein thematischer berbegriff; nicht unbedingt ein Wort aus dem Titel) und Stichwort (zentraler Begriff aus dem Titel) gesucht werden kann. Die Legitimationskarte der Universitt oder ETH Zrich ntig.

Zu Sozialwissenschaften und Medizin: foris, solis und Medline. Literaturquellen, es gibt inzwischen eine Vielzahl von Mglichkeiten an wissenschaftliche Literatur heranzukommen. Unser Tipp: Deutscher Bildungsserver, der Deutsche Bildungsserver versteht sich als zentraler Wegweiser zu Bildungsinformationen im Internet. Zotero ist eine benutzerfreundliche Hilfe um bibliographische Ressourcen zu sammeln, zu ordnen und zu zitieren und ist direkt im Web-Browser integriert. Doaj - Directory of Open Access Journals. Das Archiv der sozialen Demokratie der Friedrich-Ebert-Stiftung (AdsD) ist die zentrale Aufbewahrungssttte fr Quellen aller Art zur Geschichte der deutschen und internationalen Arbeiterbewegung, der aus ihr hervorgegangenen Organisationen wie Parteien und Gewerkschaften und der in diesen ttigen Personen. CareLit datenbank lisk.K. Bisnode Deutschland GmbH, bisnode hat die frhere Hoppenstedt Gruppe bernommen. Eine unfokussierte Literatursuche ist ineffizient. Resultate der Suche festhalten, es ist angebracht, ber die Resultate der Durchsicht mglichst vollstndig Buch zu fhren.

Bei Literatur, die Ihnen nicht online zur Verfgung steht, prfen Sie komfortabel die lokale Verfgbarkeit ber Wie komme ich dran? Deshalb ist bei der Literatursuche mglichst geplant und systematisch vorzugehen. Von Bund und Lndern, der Europischen Union, von Hochschulen, Schulen, Landesinstituten, aueruniversitren Forschungs- / Serviceeinrichtungen, wissenschaftlichen Fachgesellschaften, Bibliotheken, Dokumentationsstellen, Museen.a. Bei diesem System besteht jedoch die Gefahr, in einen «Zitierzirkel» zu geraten, indem sich die beigezogenen AutorInnen stndig gegenseitig selber zitieren und andere, unter Umstnden bessere oder kontroverse Gedanken nicht beachtet werden. NZZ-Archiv) kann man oft aktuelle, eher wenig fundierte Artikel zu einem Thema finden. Digitale Bibliothek, zugang zu digitalisierten Bestnden der ULB Tirol und "born-digital" Ressourcen der LFU Innsbruck. Zeitungsarchive In Zeitungsarchiven (z.B. Oft leiden Bibliotheken unter Raummangel, so dass nur ein Bruchteil des Bestandes der Bibliothek zugnglich ist (Magazine, Freihandbereich).

Der herkmmliche Weg fhrt jedoch zunchst in die Bibliothek. Unser Tipp: Digibib Hochschulbibliothekszentrum NRW - HBZ, die digitale Bibliothek Digibib bietet als Metasuchmaschine unter einer einheitlichen Oberflche viele verschiedene Informationsquellen: durchsuchen Sie parallel groe Bibliothekskataloge und Literaturdatenbanken aus aller Welt, und stellen Sie in wenigen Augenblicken fest. Bibliographien, bibliographien sind «Bcher ber Bcher». GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH, anbieter von kostenpflichtigen Datenbanken zu Presse, Wirtschaft und Management, aber auch zu Sozialwissenschaft und Psychologie. Erfahren Sie, was Bibliotheken zu Ihren Interessens- und Wissensgebieten bieten knnen. Fachzeitschriften, fachzeitschriften zeigen meistens neueste Anstze und Ergebnisse in einem Forschungsbereich auf.

Quellen auflisten, nach denen man suchen mchte. Seite zurck 1 2 3 weiter Zur Gesamtbersicht. Suchen Sie nach Bchern, Zeitschriften und E-Medien in ». Nach Voranmeldung ffentlich zugnglich ist oder fhren eine Webseite. Speichern Sie die Texte aus den Folgeaufgaben in Ihrem Konto. Grenzen des Themas berdenken.

Die Digitale Bibliothek, parallele Suche. «Schneeballsystem» Bei dieser Vorgehensweise durchforstet man die Literaturlisten von mglichst neuen, mglichst umfassenden Werken zu einem Thema nach AutorInnen, Bchern, Zeitschriften etc., welche hufig zitiert werden und die mglicherweise richtungweisende Ansichten enthalten. Elektronische Zeitschriftenbibliothek (EZB) weist alle von der ULB lizenzierten und frei zugngliche E-Journals nach. Das System fr Literaturverwaltung muss nicht unbedingt auf elektronischen Hilfsmitteln basieren, auch Karteikarten sind vor allem fr kleinere Arbeiten sinnvoll (vgl. Zu den wesentlichten Angeboten gehren Unternehmensdatenbanken, Adressverkauf, Bonittsausknfte und Kreditinformationen.

Digital Peer Publishing (DiPP informationen zum elektronischen Publizieren in Open-Access Zeitschriften mit DiPP). 90 des Print- und Onlinebestand der ULB Tirol, insbesondere Aufstze aus E-Journals und E-Books aller Fachgebiete auf. Allerdings gewinnen Online Datenbanken zunehmend an Bedeutung, da viele Tages- und Wochenzeitungen ihr Archiv vermehrt auf diese Weise anbieten. «Suchmglichkeiten in Bibliographien und Datenbanken» ). Unser Tipp: GBV Gemeinsamer Bibliotheksverbund, web-Portal des Gemeinsamen Bibliotheksverbundes der Lnder Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thringen und der Stiftung Preuischer Kulturbesitz. Ein ExpertInnengesprch lohnt sich jedoch erst, wenn man sich bereits in ein Thema eingelesen hat und «weiss, was man will».

Online-Fernleihe, informationen zum Fernleihservice der Bibliotheken, nordrhein-Westflische Bibliographie. Sie dienen WissenschaftlerInnen als Diskussionsforum und als Mglichkeit, Forschungsergebnisse in einer frhen Phase der Auswertung zu publizieren. Fachinformationszentrum (FIZ) Karlsruhe, gesellschaft fr wissenschaftlich-technische Information mbH, mit "The Scientific and Technical Network - STN" bietet das FIZ eine groe Anzahl an kostenpflichtigen Datenbanken an,.B. Europeana, europeana ist eine virtuelle europische Bibliothek, die Europas kulturelle und wissenschaftliche Reichtmer allen zugnglich machen will. Eine Liste von Online-Lexika und Nachschlagewerke ist auf zu finden. Quellen, die man zu suchen beabsichtigt, werden am besten vollstndig aufgelistet, und zwar nach ihrer Relevanz fr die Arbeit. Von Beginn an ist auf Vollstndigkeit der Hinweise zu achten, auch wenn Qualitt und Wichtigkeit der Quellen nicht sofort eingeschtzt werden knnen. Deutsche Bibliotheken online (DBo eine Zusammenstellung aller deutschen Bibliotheken, die Dienste im Internet anbieten, und weiterer zentraler Links zur Literatursuche durch das Hochschulbibliothekszentrum des Landes Nordrhein-Westfalen (HBZ) in Kln.

Die Suchmaschine erschliet Forschungsberichte ffentlich gefrderter Einrichtungen. Auch ber Quellen, die zu Beginn der Arbeit als wenig relevant betrachtet werden, sollten Angaben zu angeschnittenen Themen, theoretischen Zugngen und wichtigen Begriffen gemacht werden. Oder, informieren Sie sich ber weitere hbz-Suchoberflchen und -Bestellmglichkeiten: hbz-Verbundkatalog, die Bestnde der hbz-Verbundbibliotheken (Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz) knnen hier unter der systemeigenen Oberflche durchsucht werden. Onleihe e-Book tirol nichtwissenschaftliche eBooks, ePapers, eAudios und eVideos zum ausleihen und herunterladen. Zu vielen Themen sind in und ber Bibliotheken Bibliographien und Datenbanken erhltlich (z.B. Datenbank Informationssystem (dbis) weist alle von der ULB lizenzierten und zahlreiche frei zugngliche Datenbanken nach. Machen Sie sich Gedanken ber die Verwendbarkeit der Artikel. Fr die elektronische Literaturverwaltung sind verschiedene (kommerzielle und offenzugngliche) Programme erhltlich wie.B. Sie sind hnlich wie Bibliothekskataloge organisiert und heutzutage in der Regel als Datenbanken ber Publikationen vorzufinden (.

Neue neuigkeiten