Bachelorarbeit mathematik


24.01.2021 18:53
Abschlussarbeiten - Institut fr Mathematik
In der Literatur gibt es keine direkte Gegenberstellung des schler- und lehrerzentrierten Unterrichts in Bezug. Die des sicheren, wahrscheinlichen und unmglichen Zufallsereignisses thematisiert werden. Es zeigte sich, dass die Verwendung von Fachsprache alleine nur sehr gering mit der Leistung korreliert. Von Interesse ist, von welchen Merkmalen der verwendeten Zahlen die Reaktionszeiten abhngen (z.B. Im anschlieenden empirischen Teil wird die Methode mit Stichproben und Forschungsdesign, verwendetem Material, Durchfhrung des sowie der Ergebnisse der Studie vorgestellt. Es gab einen signifikanten Unterschied bei der Amotivation.

Die Lsungsversuche erlauben die Aufteilung der Teilnehmenden in drei Leistungsgruppen, bezogen auf die Kompetenzstufen des Modells. Im Vergleich mit dem Gebiet der Studie von Hammer (2016 dem Bruchrechnen, verfgt es somit ber die notwendige Komplexitt um die Ergebnisse der Studie von Hammer (2016) in einem Teilbereich validieren zu knnen. Diese Items wurden von Lehramtsstudierenden der Technischen Universitt Mnchen zur berprfung der Validitt bewertet. Nach einer Betrachtung des Lehrplans, der Bildungsstandards und gngiger Schulbcher wird ein Unterrichtsvorschlag zur Einfhrung der Kongruenzstze in zwei Doppelstunden vorgestellt. Anhand dieser Prinzipien wurden Items entwickelt, die zur Bewertung von Spielen verwendet werden knnen.

Auf Basis der ausgewhlten Studien wurde festgestellt, dass sich die Verwendung neuer Technologien im Geometrieunterricht vorteilhaft auf die Lernleistung der Schlerinnen und Schler auswirken kann: Sowohl wenn die Lehrkraft diese als Mittel zur Darstellung von Inhalten benutzt als auch wenn. Hintergrund der Studie waren Forschungsergebnisse, die eine unterschiedliche Einschtzung der Bedeutung der vier Zellen sowie unterschiedliche Lsungsstrategien fr Aufgaben mit Vierfeldertafeln belegen. Reiss Die Arbeit beschftigt sich mit mglichen Bedingungsfaktoren fr das Interesse am Mathematikunterricht. Im Rahmen der Masterarbeit wurden diese Themenschwerpunkte untersucht. Mindestens eine*r der beiden muss Mitglied der Professorengruppe (inkl. Auf der Grundlage dieser Befragung sowie theoretischer berlegungen wurde ein Bewertungsschema fr konkrete Beispiele offener Aufgaben entwickelt, dessen Einsetzbarkeit wiederum durch Lehrerbefragungen geprft wurde.

Diese wurde im Rahmen der Zulassungsarbeit konzipiert, durchgefhrt und ausgewertet. Der Hauptbetreuer ist Mitglied der Professorengruppe des Fachbereichs Mathematik (damit sind auch Privatdozent*innen gemeint). Als Lernmaterial dieser Studie dient ein heuristisches Lsungsbeispiel zum Thema Teilbarkeitslehre. Bei der Anwendung dieser Kriterien auf unterschiedliche Spiele ergibt sich ein gemischtes Bild: Die drei ausgewhlten Spiele weisen alle unterschiedliche Strken und Schwchen bezglich der Kriterien auf. Dieses Phnomen ist in der Literatur als Natural Number Bias bekannt. Es zeigt sich ein geringer, aber relativ stabiler Einfluss von Interesse auf die Leistung). Auf Basis dieser Levels wurden Selbsterklrungsaufforderungen entwickelt. Gutachterin: Kristina Reiss, lehramt Gymnasium (Bachelorarbeit betreuer: Frank Reinhold. Hinweise und Anregungen fr Lehrkrfte werden auf aktuellen Forschungsergebnissen basierend, mithilfe Fachliteratur und eigenen hinzugefgten Erluterungen erstellt.

Im Rahmen einer Eye-Tracking-Studie wurden die Blickbewegungen von Studentinnen und Studenten beim Lesen von drei Beweisen aufgezeichnet. Diese Defizite knnen aufgrund einer Rechenschwche entstehen. Dabei zeigt sich ein vielfltiges Spekrum mglicher Schlerfehler und Schwierigkeiten, die beim Erlernen des Bruchrechnens entstehen knnen. Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass sowohl die Frderung des exakten als auch des approximativen Zahlverstndnisses spezifische Wirkungen auf bestimmte Teilbereiche numerischer Fhigkeiten haben. Den Leserinnen und Lesern wird eine bersicht ber empirische Studien gegeben, die belegen, dass die Leistung beim Lsen Bayesianischer Probleme vom Zahlenformat der Angaben abhngt. Zunchst wurden didaktische Prinzipien und Theorien vorgestellt und genauer erlutert, welche wichtigen Bestandteile den Theorien zugrunde liegen.

Klasse" Gutachterin: Kristina Reiss Lehramt an Gymnasien Betreuer: Stefan Ufer Die Arbeit wurde im Rahmen eines laufenden Forschungsprojekts am Lehrstuhl fr Mathematikdidaktik erstellt. So knnen Firmen aus dem Bereich Consulting, Software, Steuerkanzleien oder auch Forschungsinstitute in die nhere Auswahl genommen werden und der richtige Ansprechpartner beim Thema Bachelorarbeit im Unternehmen schreiben, sein. The focus of the analysis rely on the comparison among the two groups based on the use of arithmetic operations when solving nonsensical problems. "Der Wahrscheinlichkeitsbegriff aufbereitet in der computeruntersttzten Lernumgebung komma" Gutachterin: Prof. "Lernen mit digitalen Lernspielen in der Mathematik: Qualittskriterien" Bachelorarbeit Lehramt an Gymnasien Gutachter: Kristina Reiss Betreuer: Matthias Lehner In der empirischen Arbeit wurde ein Qualittskriteriensystem erarbeitet, anhand dessen Spiele bewertet werden knnen. "Materialorientiertes Arbeiten bei raum-geometrischen Problemen" Betreuerin: Prof.

Ziel dieser Studie war es daher das Vorliegen eines Strukturmodells der mathematischen Argumentationskompetenz im Bereich der Teilbarkeitslehre zu berprfen. Zustzlich sollte geprft werden, ob eine Korrelation zwischen der Verwendung der jeweiligen Reprsentationen und den Lsungsraten besteht. Eine Analyse mit Hilfe von Blickbewegungen" Masterarbeit Lehramt an Gymnasien Gutachter: Kristina Reiss Betreuer: Kristina Reiss Im Zentrum dieser Arbeit steht eine Studie mit 26 Studierenden, deren Blickbewegungen beim Lsen von Aufgaben an Vierfeldertafeln untersucht wurden. Die Datenerhebung erfolgte via einer online-Nutzerumfrage. "Untersuchung zur Eintwicklung mathematischen Denkens von Kindern: Vergleich der Fhigkeiten zur Schtzung von Parameter in zwei Jahrgangsstufen " Gutachter: Anke Lindmeier Lehramt an Gymnasien Betreuer: Anke Lindmeier Der Leitidee Daten und Zufall ist mit Einfhrung der KMK-Bildungsstandards ein grerer Anteil der Schulmathematik zugekommen. "Vergleich verschiedener Methoden zur Auswertung von EDA-Daten in schulischen Testsituationen" Gutachterin: Kristina Reiss Master Naturwissenschaftliche Bildung Betreuer: Anselm Strohmaier Der Begriff Aufregung in Prfungssituationen ist weit verbreitet. Nach Diskussion theoretischer Inhalte werden Forschungsfragen und Hypothesen aufgestellt und schlielich zur praxisbezogenen Untersuchung bergegangen.

Wird ihnen dabei der proportionale Lsungsgedanke im Vorfeld des Tests nher gebracht, so werden proportionale Strategien bewusster und effektiver angewandt. Es zeigte sich, dass Schlerinnen und Schler Informationen ber die Wahl heuristischer Strategien signifikant krzer betrachteten als Informationen anderer Ebenen. "Making Sense of Nonsensical Mathematical Word Problems in Primary School: Does Classroom Context Matter?" Gutachterin: Kristina Reiss Master Research in Teaching and Learning Betreuer: Anselm Strohmaier How do students make sense of nonsensical problems in different classroom contexts? Dazu wurden 1388 Testaufgaben ausgewertet. "Using Electrodermal Activity to Analyze the Relationship Between Math Anxiety, Self-Concept and Testing Contexts." Gutachterin: Kristina Reiss Master Research in Teaching and Learning Betreuer: Anselm Strohmaier The current study aims to investigate the relationship between math anxiety, self-concept, and context. Dazu fhrte die Autorin eine Interventionsstudie mit Kindern aus drei zweiten Klassen durch, sowie Gruppentests mit allen Schlern der Klassen. "Rechenschwchen und ihre Ursachen ein Fallbeispiel" Betreuerin: Prof.

"Auswirkungen der Verwendung von Geogebra auf Schlerleistungen und Motivation bei der Einfhrung des Thaleskreises" Gutachterin: Kristina Reiss Bachelor Naturwissenschaftliche Bildung Betreuer: Anselm Strohmaier Im Rahmen dieser Arbeit wurde Untersucht welche Auswirkungen die Verwendung von Geogebra auf die Schlerleistungen und die Motivation. Klasse Gymnasium herauszustellen und ber einen Vergleich der Ergebnisse Rckschlsse auf Diskrepanzen in den Strukturen des Unterrichts der betrachteten Jahrgangsklassen zu ziehen. Ziel ist es, die Zusammenhnge zwischen Mathematikangst und Blickbewegungen beim Bearbeiten von mathematischen Aufgaben zu untersuchen. Dabei stehen die fachspezifischen Wissens- und Kompetenzbereiche von zuknftigen Lehrkrften im Zentrum. Zur Untersuchung diese Phnomens wurden bisher meist Zahlvergleichsaufgaben verwendet. Die Arbeit wird durch eine informellen Erprobung des Erkundungsbogens abgerundet. Als zustzlicher Aspekt wird der Zusammenhang von Beweiskompetenz und diskursivem Unterrichtsklima mithilfe eines Fragebogens untersucht. Die Aufnahmen wurden vorwiegend qualitativ ausgewertet. Klasse Grundschule und der.

Vor allem im Mathematikunterricht nehmen sie eine zentrale Rolle ein und sollen den Lernprozess der Schlerinnen und Schler untersttzen. Reiss Die Arbeit zeichnet Argumentationsprozesse bei geometrischen Aufgaben auf. Bei den Ergebnissen der Datenanalyse konnte zwischen den Abituraufgaben und den Schulbuchaufgaben kein signifikanter Unterschied festgestellt werden. Zunchst wird der theoretische Hintergrund mathematisch und mathematikdidaktisch ausgefhrt und ein berblick ber heuristische Lsungsstrategien gegeben. Anhand dieser Daten werden anschlieend Tests durchgefhrt, auf deren Grundlage Aussagen darber getroffen werden, ob man die Entscheidungsregeln von Grundschlern in der. Im ersten Teil werden mathematische und entwicklungspsychologische Grundlagen betrachtet und spezifische Forschungsergebnisse aus dem Bereich der Kontingenztafelanalyse und dem Umgang mit Verhltnissen und Wahrscheinlichkeiten behandelt.

Neue neuigkeiten